Hephata - Produkte & Dienstleistungen
 
 
 
 
 
 
 
 

Erzeugnisse aus Hephata

Hephata Biogut

Landwirtschaft hat Tradition in Hephata. Was zunächst als Basis der Selbstversorgung gedacht war, erlebt seit rund 15 Jahren eine Renaissance. Mit Engagement und Fachkenntnis wurden die Betriebe auf Biolandprodukte umgestellt, mitsamt der Verarbeitung und Vermarktung.

Die landwirtschaftlichen Betriebe verteilen sich auf sechs Standorte: Gut Richerode bei Jesberg, Gut Halbersdorf bei Spangenberg, Herzberghaus bei Breitenbach am Herzberg, Geflügelhof in Leuderode, Biometzgerei „Alsfelder Biofleisch“ und der Abpackbetrieb Zechenhof in Nassenerfurth. In diesen Betrieben sind insgesamt rund 200 Menschen mit Behinderungen oder Suchterkrankungen beschäftigt. Der pädagogische Auftrag steht bei ihrer Beschäftigung im Vordergrund. Die Landwirtschaft mit Verarbeitungsbereichen wie Kartoffeln, Kräutern, Gemüse und Eiern, aber auch die Fisch-, Wurst- und Fleischverarbeitung bieten vielfältige Arbeitsfelder für die benachteiligten Mitarbeitenden.

Gleichzeitig muss sich das Angebot von Hephata auf dem Markt behaupten. Dass die Vermarktung der eigenen Produkte gelingt, zeigen nicht nur die zahlreichen Kunden, die Hephata gewinnen konnte, sondern auch bundesweite Anerkennungen wie die Auszeichnung mit dem Ökolandbaupreis 2008.