Hephata - Pressemitteilung
 
 
 
 
 
 
 
 

Kostenloser Baumschnittkurs im Naturlehrgebiet Treysa

Ein Bild von einer Baumschere und Ästen

Hephata-Berufshilfe und Förderverein Kulturlandschaft Schwalm e.V. bieten kostenlosen Baumschnittkurs im Naturlehrgebiet Treysa

Der Winter neigt sich dem Ende zu und an vielen Bäumen sind bereits die ersten Knospen zu sehen – höchste Zeit, sich an den nötigen Frühjahrsschnitt zu machen. Was es dabei zu beachten gilt und wie der perfekte Schnitt aussieht, das können Interessierte am Samstag, den 3. März im Naturlehrgebiet in Treysa lernen.

An diesem Tag bietet die Berufshilfe der Hephata Diakonie in Kooperation mit dem Förderverein Kulturlandschaft Schwalm e.V. einen kostenlosen Baumschnittkurs an. Teilnehmer erfahren hier unter professioneller Anleitung, was der Unterschied zwischen dem Pflanz- und dem Pflegeschnitt ist und wie Obstbäume fachgerecht neu gepflanzt werden. Der Kurs geht von 14 bis 16 Uhr und die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.

Im Anschluss an den Baumschnittkurs gibt es für Interessierte noch die Möglichkeit, an einem Rundgang durch das Naturlehrgebiet teilzunehmen. Das Naturlehrgebiet Treysa besteht seit 1985. Es ist Erholungsfläche und Lernort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Geschaffen wurde es von Mitarbeitern der Jugendwerkstatt Schwalmstadt für Jugendliche, die Unterstützung bei ihrem Weg in Beruf und Gesellschaft brauchen. Für den Ausbau gab es Fördergelder von verschiedenen staatlichen Stellen und Organisationen. Seit April 2017 bietet die Hephata-Berufshilfe im Naturlehrgebiet  Arbeitsgelegenheiten für Flüchtlinge an.

Weitere Information und Anmeldung:

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Berufshilfe - Verwaltung
Schwalmtalstrasse 30
34613 Schwalmstadt

Tel.:    06691/8067200
Fax:    06691/8067209

E-Mail: berufshilfe@hephata.de