Hephata - Beratung & Angebote
 
 
 
 
 
 
 
 

Menschen mit neurologischen Erkrankungen

Das Bild zeigt eine Frau, die auf einem großen Brett Solität spielt. Neben ihr sitzt eine Ergotherapeutin und beobachtet die Bewegungen der Patientin.

Wenn es im Kopf rundgeht: Beschwerden und Krankheiten, die hier entstehen, machen Angst. Denn sie sind kein Beinbruch, den man eingipsen kann und dann muss man nur noch abwarten.

„Plötzlich“, das ist das häufigste Wort, mit dem viele Menschen mit neurologischen Erkrankungen beginnen, wenn sie über ihre Erfahrungen berichten. Plötzlich ist alles anders. Plötzlich tat mir das Licht weh. Plötzlich bin ich umgekippt.

Wir sind spezialisiert auf die Behandlung und Betreuung akut Erkrankter und auch in der Nachsorge international anerkannt. In unseren Kliniken wirken Diagnose, Behandlung und Pflege eng zusammen. Wir begleiten unsere Patienten und auch deren Angehörige.