Hephata - Gemeinde & Gemeinschaft
 
 
 
 
 
 
 
 

Offen für alle

Das Bild zeigt eine Gruppe von Menschen.

Hereinspaziert!

Ursprünglich war das Gemeindeleben von der Arbeits- und Lebensgemeinschaft rund um die Hephata Kirche geprägt.

Heute hat sich Hephata Diakonie geöffnet und völlig verwandelt. Hephata Diakonie, das kann eine Mutter sein, die mit ihrem Kind die Epilepsieberatungsstelle aufsucht, oder ein Bewohner, der vor 50 Jahren in einer Wohngruppe seine Heimat gefunden hat, oder ein Jugendlicher, der einen Berufsvorbereitungslehrgang besucht.

Entsprechend hat sich auch die Hephata Gemeinde geöffnet. Heute gehört dazu, wer sich zugehörig fühlt. Wer lebendige Gottesdienste mit viel Mitwirkung und vielfältiger Musik, manchmal auch mit Störungen mag, wen diakonische Fragen bewegen, wer in Schwalmstadt studiert, ein Seminar besucht, Kirchenmusik schätzt, Kontakte zu unterschiedlichsten Menschen sucht – der ist bei uns willkommen.