copyright: fotolia

Hephata - Organisation

Positive Psychologie

Neues Bildungsangebot für Fach- und Führungskräfte an der Hephata Akademie

Mehr vom guten Leben für Alle- wie kann das gelingen?
Was lässt Menschen auch unter herausfordernden Lebens- und Arbeitsbedingungen aufblühen, positive Emotionen, Wachstum und Gesundheit erleben?

Die positive Psychologie nutzt empirisch-wissenschaftliche Methoden, um Erklärungsmodelle und praktische Instrumente zu entwickeln und zu evaluieren. Gemeinsam mit Praktiker/innen entwickeln wir Antworten zum Beispiel auf folgende Fragen:

  • Wie können Fachkräfte mit Klient/innen personenzentriert und zugleich wirksam an Zielen arbeiten
  • Wie kann Bildung für alle Menschen so gestaltet werden, dass sie Freude macht und nicht nur das Wissen, sondern auch die persönliche Entwicklung voranbringt?
  • Wie können die Beziehungen und die Kooperation in Teams und Gruppen gestärkt werden?
  • Wie können Klient/innen, Fach- und Führungskräfte ihre Stärken mehr entfalten und in Übereinstimmung mit ihren Werten und ihrem Sinnerleben handeln?

Die Hephata Akademie ist eine Institution mit einer langen Tradition wertorientierter beruflicher Bildung. Ab 2018 werden wir mit mit verschiedenen, praxisorientierten Trainingsformaten der angewandten Positiven Psychologie dazu beitragen, die Kompetenzen von Fach- und Führungskräften in der sozialen und pädagogischen Arbeit zu stärken:

Hephata - Akademie für soziale Berufe

Ausbildung Positive Psychologie Level 1

Angewandte Positive Psychologie in psychosozialen Arbeitsfeldern
nach den Weiterbildungskriterien des „Zertifizierten Anwenders für Positive Psychologie“ (Level 1 DACH-PP)

Was lässt Menschen und Organisationen im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen auch unter herausfordernden Bedingungen aufblühen, Sinn und Wohlbefinden erleben?
Dieser Frage geht die Angewandte Positive Psychologie mit wissenschaftlichen Methoden auf den Grund. Die modulare zertifizierte Ausbildung "Certified Professional - Anwender/in der Positiven Psychologie" (Dach-PP) an der Hephata Akademie

  • bietet einen fundierten Einblick in die vielfältigen Themen dieses Forschungsgebietes und
  • vermittelt konkrete Werkzeuge, um diese Erkenntnisse in den Berufsalltag zu integrieren.
  • Dabei verknüpft sie die Modelle der Positiven Psychologie mit Erkenntnissen und Werkzeugen der einschlägigen Bezugswissenschaften und -disziplinen (v.a. Heil- und Sozialpädagogik, Philosophie, Gesundheitswissenschaften, Soziologie), um so eine zugleich fundierte und anwendungsorientierte Perspektive zu eröffnen.

Zielgruppe

Teilnehmen können Fach- und Führungskräfte in psychosozialen, pädagogischen, seelsorgerischen und medizinisch-pflegerischen Arbeitsfeldern.

Voraussetzung ist das Interesse an wissenschaftlicher Psychologie sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, sich auf die vermittelten Methoden und Übungen einzulassen und das Erlernte im Selbststudium und in Lernpartnerschaften zu vertiefen.

Abschluss

Für die Zertifizierung nach den Kriterien des deutschsprachigen Dachverbandes für Positive Psychologie (DACH-PP) präsentieren die Teilnehmenden ein Praxisprojekt, in dem sie die erlernten Inhalte auf ihre berufliche Praxis anwenden, entweder als persönliches Portfolio über den eigenen Lernprozess oder in Form eines Praxisprojekts.

Module und Inhalte

In fünf Präsenzmodulen á 3 Tagen werden die wichtigsten Themengebiete der Arbeit mit Menschen im psychosozialen und pädagogischen Feld beleuchtet. Zwischen den Modulen bearbeiten die Teilnehmenden Materialien zum Selbststudium, führen Praxisprojekte durch und reflektieren in Lernpartnerschaften, um die Inhalte zu vertiefen und mit der eigenen Praxis zu verbinden.

MODUL 1 MODUL 2 MODUL 3 MODUL 4 MODUL 5
Stabilität und Dynamik:
Wohlbefinden für jeden Menschen
Klarheit und Kontakt:
Geben und Nehmen in professionellen Beziehungen
Lebendigkeit und Wachstum:
Aufblühen mit Stärken und Ressourcen

Hoffnung und Weitsicht:
Aus Krisen gestärkt hervorgehen

Fokus und Gelassenheit:
Tragfähige Ziele vereinbaren und erreichen

Konzepte von Wachstum und Wohlbefinden

Selbstwirksamkeit und nachhaltige Veränderung

Growth Mindset

Achtsamkeit

Positive Emotionen

Nähe, Distanz und Verbindung in Balance

Rollen und Aufgaben in professionellen Beziehungen

Mikromomente der Verbindung

Positive Kommunikation

Soziologie von Wachstum und Wohlbefinden

Charakter- und Signaturstärken

Tugenden

Flow

Werte

Resilienz und
Posttraumatisches Wachstum

Recovery

Selbstfürsorge/Selbstmitgefühl

Positive Gesundheit

Coping

Sinn

Motivation

Hope-Theory, Opimismus

Umgang mit unrealistischen Zielen

Hindernisse überwinden mit WOOP

Abschlussprojekt
und Ausblick

 

Dozent/innen und Bildungsort

Michaela Wegener ist seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Rollen in der beruflichen Bildung und Begleitung von Fach- und Führungskräften, vor allem in sozialen, pflegerischen und pädagogischen Berufen tätig. Sie ist qualifiziert als Diplom-Psychologin, Diplom-Supervisorin und zertifizierte Trainerin für Positive Psychologie (DACH-PP). Hauptberuflich arbeitet sie als Dozentin und Heilpädagogik-Fachbereichssprecherin an der Hephata Akademie.

Seit 2014 erkundet sie gemeinsam mit Profis das Potential der Positiven Psychologie für die sozialen und pädagogischen Handlungsfelder. Bei der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie in Berlin durchlief sie selbst die Ausbildung und ist inzwischen auch dort als Trainerin tätig. Dabei ist sie fasziniert von der Frage, was Menschen gerade in herausfordernden und komplexen Lebens- und Arbeitssituationen wachsen und aufblühen lässt.

Trainerkolleg/innen für Positive Psychologie und Dozent/innen der Hephata Akademie werden die Ausbildung mit ihrer jeweiligen Expertise bereichern.

Die Hephata Akademie in Schwalmstadt ist eine Institution mit einer langen Tradition wertorientierter beruflicher Bildung. Sie erhalten hier eine fundierte Ausbildung, die Sie dabei unterstützt, zugleich Ihre berufliche Praxis weiter zu entwickeln, Ihr professionelles Netzwerk zu erweitern und dabei persönliches Wachstum zu erleben.

Zeiten und Umfang

Dauer: 5 Monate

5 * 3 Tage = 15 Präsenztage (monatlich, jeweils Donnerstag bis Samstag)

20 Stunden in Lernpartnerschaften (nach Vereinbarung)

Selbststudium

Abschlussprojekt zur Zertifizierung

Daten für den Kurs Level 1/1

14.-16.02.2019
14.-16.03.2019
11.-13.04.2019
09.-11.05.2019
06-.08.06.2019

Kosten

2400,-€ inclusive Lehrgangsmaterialien, Pausenverpflegung und Zertifizierungsgebühren

Mehr Informationen und Anmeldung

Für weitere Informationen zur Weiterbildung und zur Anwendung der Positiven Psychologie in pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern

  • rufen Sie uns an Telefon 06691 18-1145 oder Telefon 06691 18-1239 (Sekretariat Akademie)
  • schreiben Sie eine Mail an michaela.wegener@hephata.de, um ein Informations- und Aufnahmegespräch zu vereinbaren

21.05.2019

21.05.2019