Hephata - Organisation
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Fachklinik

Fachklinik Weibersbrunn2

In unserer Fachklinik werden erwachsene Männer und Frauen mit Abhängigkeitserkrankungen behandelt: Alkoholabhängigkeit, Medikamentenabhängigkeit oder die Abhängigkeit von Suchtmittelkombinationen.

Auch Patienten mit Mehrfachkonsum, zum Beispiel Konsum illegaler Drogen in der Vorgeschichte, einer nicht stofflichen Abhängigkeit als Zweitdiagnose (pathologisches Glücksspiel, Internetabhängigkeit, Kaufsucht) oder einer psychiatrischen Erkrankung als Zweitdiagnose können bei uns eine passende Therapie machen. Psychiatrische Erkrankungen sind beispielsweise: Depressionen, Angsterkrankungen, Folgen von traumatischen Lebensereignissen, psychosomatische Erkrankungen oder Persönlichkeitsstörungen.

Wir sind eine Rehabilitations-Einrichtung. Das bedeutet: Unsere Aufgabe ist es, die Patienten bei der Entwöhnung zu unterstützen und ihnen zu einem Leben in zufriedener Abstinenz zu verhelfen. Dazu gehört auch die Wiederherstellung bzw. Erhaltung der Erwerbsfähigkeit, als weitere Grundlage für ein eigenständiges, selbstbestimmtes Leben. Voraussetzung für die Behandlung ist, dass vorher eine Entgiftung stattgefunden hat.

Die Fachklinik einschließlich der Adaption in Aschaffenburg wurden am 16. &17.08.2018 vom TÜV Süd nach system QM Reha 2.0 auditiert. Das TÜV Siegel wird hier wieder erscheinen, sobald der Bescheid eingegangen ist.