Für Anmeldungen
 
 
 
 
 
 
 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Seminarangebote des Fort- und Weiterbildungsreferats

Anmeldung

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung unser Anmeldeformular, welches Ihnen in unserem jeweiligen Programmbuch sowie auf unserer Homepage bereitgestellt wird. Nach Eingang Ihrer Anmeldung, die schriftlich erfolgen muss, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung.
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.
Die eigentliche Zu- oder Absage zur Kursteilnahme erfolgt in der Regel erst nach Anmeldeschluss, der bei jeder Seminarbeschreibung angegeben ist.
Ihre Anmeldung kann per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen an:

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V.
Akademie für soziale Berufe
Referat Fort- und Weiterbildung
Elisabeth-Seitz-Straße 16
34613 Schwalmstadt-Treysa
Fax: 06691 18 1649
E-Mail: fobi@hephata.de

Seminargebühr

In der Seminargebühr sind die kompletten Seminarkosten, sowie Pausenverpflegung und bei Ganztagesveranstaltungen das Mittagessen, enthalten.

Zahlungsbedingungen

Soweit im Vertrag nicht ausdrücklich anders geregelt, wird die Seminargebühr nach Erhalt der Rechnungen unverzüglich ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Rücktritt/Stornogebühren

Mit Ihrer Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung der Kursgebühr für das jeweilige Seminar. Bei Rücktritt müssen wir folgende Gebühren berechnen:

  • Rücktritt vor vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 30 Euro Bearbeitungsgebühr
  •  Rücktritt ab vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 40% des Seminarpreises bzw. der Veranstaltungsgebühr
  • Rücktritt ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 80% des Seminarpreises bzw. der Veranstaltungsgebühr
  • Rücktritt am Tage der Veranstaltung bzw. bei Nichterscheinen: 100% des Seminarpreises bzw. der Veranstaltungsgebühr

Eine Stornierung muss schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen.

Absage von Seminaren durch den Veranstalter

Die Hephata-Akademie für soziale Berufe behält sich vor, Veranstaltungen auf Grund einer zu geringen Teilnehmerzahl abzusagen oder zu verlegen.
Teilnehmende werden in diesem Falle spätestens 3 Werktage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail benachrichtigt.
Bei Ausfall der Veranstaltung aufgrund wichtiger Gründe, wie plötzliche Erkrankungen des Referenten, höhere Gewalt oder anderen unvorhersehbaren Ereignissen, besteht kein Anspruch auf Durchführung. Haftungs- und Schadensersatzansprüche des Teilnehmenden gegen den Veranstalter sind in jedem Falle ausgeschlossen.
Entrichtete Seminargebühren werden - bei bereits begonnenem Seminar anteilig - zurückerstattet.
Ein Wechsel der Dozentinnen und Dozenten oder Verschiebungen im Ablaufplan berechtigen die Teilnehmerin/den Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Teilnahmeentgelts.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Für nicht in Anspruch genommene Leistungen erfolgt keine Erstattung.

Teilnahmebescheinigung

Nach Beendigung der Veranstaltung erhält die Teilnehmerin/der Teilnehmer eine Bescheinigung bzw. ein Zertifikat über die Teilnahme sowie die Inhalte des Seminars und die gegebenenfalls erreichte Qualifikation.

Datenschutz

Zum Zwecke der Veranstaltungsverwaltung werden Ihre seminarbezogenen Daten elektronisch gespeichert. Wir setzen Ihr Einverständnis voraus und verpflichten uns, die gespeicherten Daten nach den Bestimmungen des § 33 Bundesdatenschutzgesetz zu behandeln.

Seminar-Rücktrittskosten-Versicherung

Sie haben Sie die Möglichkeit eine Seminar-Rücktrittskosten-Versicherung abzuschließen.
Z.B. direkt bei:
http://www.reiseschutz-direkt.de/hansemerkur/seminar-ruecktrittskosten-versicherung.html
oder https://www.allianz-reiseversicherung.de/business/produkte-leistungen/versicherung/seminarversicherung