Hephata - Organisation
 
 
 
 
 
 
 
 

Bibliothek

Das Gebäude der Hephata Bibliothek

Die Bibliothek der Akademie für soziale Berufe ist eine moderne Studienbibliothek. Sie orientiert sich an den Bedürfnissen der Studierenden und Dozenten.

In dem im Jahre 2000 neu errichteten Gebäude befinden sich die Medien verteilt auf zwei Ebenen frei zugänglich. Spezielle Hand- und Semesterapparate sowie Arbeitsmaterialien erleichtern das Auffinden aktueller und wichtiger Fachliteratur.

Neben den 13 EDV-Arbeitsplätzen besteht an weiteren Arbeitsplätzen die Möglichkeit, sich mit dem eigenen Laptop in das WLAN-Netz einzuwählen. Eine spezielle Leseecke bietet ein entspanntes Schmökern in der Literatur.

Der Bestand umfasst derzeit ca. 42.000 Medien (Bücher, DVDs, CDs, CD-ROMs, Spiele etc.) sowie 135 laufend gehaltene Zeitschriftentitel. Schwerpunkt der Themen sind Pädagogik, soziale Arbeit, Pflege und Theologie/Diakonie. Durch ca. 1500 Neuanschaffungen pro Jahr wird der Medienbestand stets aktuell gehalten. Präsentiert werden die Neuanschaffungen über die Neuerwerbungswand und die vierteljährlich erscheinende Neuerwerbungsliste.

Unseren Nutzern bieten wir neben der PC- und WLAN-Nutzung die Möglichkeit, über vier (auf dem Campus verteilte) Kopierer Dateien auszudrucken oder zu kopieren. Die beiden Farbkopierer in der Bibliothek erlauben darüber hinaus das Einscannen von Texten. Neben den normalen Ausleihmöglichkeiten besteht für nicht vorhandene Literatur die Möglichkeit der Fernleihbestellung. Über den WEB-OPAC kann der Bibliotheksbestand überall eingesehen werden, ausgeliehene Medien werden selbständig vorbestellt und das eigene Ausleihkonto verwaltet.

 

 

Geänderte Öffnungszeiten während der Weihnachtsferien:

Vom 27. bis 29. Dezember 2017 ist die Bibliothek geschlossen.

 

Nutzer/innen

Das Angebot der Hephata-Bibliothek richtet sich an folgende Nutzerkreise:

  1. Studierende, Auszubildende und Kollegium der Akademie für soziale Berufe;
  2. Studierende und Lehrkräfte der Evangelischen Hochschule Darmstadt;
  3. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Hess. Diakoniezentrums Hephata;
  4. Personen mit fachlichem Interesse (schriftliche Begründung).

Ausleihkonto

Über den WEB-OPAC können Sie ihr Ausleihkonto einsehen. Hier werden ausgeliehene und von Ihnen vorgemerkte Medien angezeigt. Die von Ihnen ausgeliehenen Medien können Sie an dieser Stelle verlängern, sofern keine Vormerkung eines anderen Nutzers vorliegt. Ebenso können Sie hier Adressänderungen eintragen. So ist gewährleistet, dass wir Sie (z. B. über E-Mail) über angekommene Fernleihen oder die Rückgabe Ihrer Vormerkungen informieren können.

WEB-OPAC (Online-Katalog)

Der WEB-OPAC bzw. Online-Katalog der Bibliothek ist überall über das Internet aufrufbar. Über die Suchmaske recherchieren Sie benötigte Literatur (Bücher, Medien, Zeitschriftentitel – aber keine Aufsätze). Unterhalb der Literaturangaben finden Sie die Signatur (Buchnummer, unter der das Buch im Regal zu finden ist), ggfs. einen Standort (Handapparat, Semesterapparat, Arbeitsmaterial) und den Status des Mediums (z. B. verfügbar, ausgeliehen, präsent etc.). Ausgeliehene Medien können Sie über den Button „Vorbestellen“ selbständig reservieren. Darüber hinaus wird im WEB-OPAC das Ausleihkonto verwaltet.

Eine weitere Möglichkeit, das Benutzerkonto zu verwalten und nach Literatur zu recherchieren, bietet die App für Android Smartphones und Tablets "Wep-Opac-App". Zu finden ist die App unter: http://de.opacapp.net/ oder im Google Play Store.

Handapparate, Semesterapparate, Arbeitsmaterialien

  • Handapparate (HA) geben einen schnellen Überblick über relevante und aktuelle Literatur zu einem bestimmten Thema, welches an den Fachschulen behandelt wird. Es gibt keine zeitliche Beschränkung für die Zusammenstellung eines Handapparates.
  • Semesterapparate (Semapp) werden für die Module des Studienganges Soziale Arbeit zusammengestellt. Sie können für ein Semester oder dauerhaft eingerichtet werden.
  • Arbeitsmaterialien (AR) sind neben Grundlagenwerken auch Lexika und Loseblattsammlungen. Sie sollen allen Studierenden dauerhaft zur Verfügung stehen.

Die Leihfristen für die Apparate weichen von den normalen Leihfristen ab:

  • Handapparate: 2 Wochen, bis zu zwei Verlängerungen sind möglich
  • Semesterapparate: nicht ausleihbar, Ausnahmeregelungen über das Wochenende und ggfs. während der vorlesungsfreien Zeit
  • Arbeitsmaterialien: nicht ausleihbar, Ausnahmeregelungen über das Wochenende

Fernleihe

Sollte ein benötigtes Buch oder ein Aufsatz nicht in der Bibliothek vorhanden sein und eine Anschaffung nicht sinnvoll erscheinen, besteht die Möglichkeit einer Fernleihbestellung. Anhand eines Formulars (Fernleihschein) wird das Buch oder der Aufsatz von den Bibliotheksmitarbeitern über Internet bei einer anderen deutschen Bibliothek bestellt. Dies kann bis zu zwei Wochen dauern. Die Leihfrist wird von der gebenden Bibliothek bestimmt und liegt in der Regel zwischen 4 und 12 Wochen.

Die Kosten für eine Fernleihbestellung betragen 3,00 €

Leihfristen

  • Bücher, gebundene Zeitschriften, Spiele: 4 Wochen, bis zu zwei Verlängerungen sind möglich
  • Videos / DVDs, CDs / CD-ROMs: 2 Wochen, bis zu zwei Verlängerungen sind möglich
  • Aktuelle Zeitschriftenhefte: nicht ausleihbar
  • Klassensätze (gesonderte Kennzeichnung) können für den gesamten Studienzeitraum entliehen werden
  • Für Bücher aus den Hand- und Semesterapparaten und für Grundlagenwerke gelten Sonderfristen. Diese sind durch einen speziellen Aufkleber gekennzeichnet
  • Vorgemerkte Medien können nicht verlängert werden!

Gebühren

Die Anmeldung und Ausleihe sind kostenlos. Bei Überziehung der Leihfrist werden pro Woche und Buch/Medium für die erste und zweite Mahnung jeweils 1,00 € berechnet. Für die dritte Mahnung werden 3,00 € erhoben und eine endgültige Abgabefrist gesetzt, danach werden die Kosten für eine Neubeschaffung in Rechnung gestellt (plus 10 € Verwaltungsgebühren).Zusätzlich wird für jeden Mahnbrief/Mahnvorgang eine Porto- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von Euro 2.00 erhoben.

 

Bei Verlust des Buches/Mediums wird die Ersatzbeschaffung in Rechnung gestellt.

Kopierer

Auf dem Campus stehen den Studierenden vier Kopierer zur Verfügung. Sie sind alle über WLAN miteinander verbunden. Die beiden Kopierer in der Bibliothek bieten neben schwarz-weiß-Kopien die Möglichkeit der Farbkopie und des Einscannens und Versendens von Texten als PDF-Datei.

Kosten

- Schwarz-weiß-Kopie: 0,05 Euro
- Farbkopie: 0,50 Euro
- Einscannen: kostenlos

Die Gebühren werden über ein virtuelles Konto verwaltet, welches in der Bibliothek aufgeladen werden muss.

Öffnungszeiten

Geänderte Öffnungszeiten während der Weihnachtsferien:

Vom 27. bis 29. Dezember 2017 ist die Bibliothek geschlossen

 

 

Montag bis Donnerstag: 8.30 bis 17 Uhr

Freitag:                             8.30 bis 14 Uhr