Hephata - Organisation

Persönliche Beratung

Positive Psychologie und professionelle Beziehungsgestaltung – unsere Angebote für Sie

Persönliche Beratung

Möchten Sie sich persönlich beraten lassen zu unseren Weiterbildungsangeboten im Bereich der Positiven Psychologie? Dann teilen Sie uns bitte per E-Mail mit, wann Sie telefonisch gut erreichbar sind. Wir setzen uns dann gern kurzfristig mit Ihnen in Verbindung.

michaela.wegener@hephata.de

Inhouse-Seminare

Möchten Sie sich im Rahmen von Team- oder anderen Inhousefortbildungen von den Themen der Positiven Psychologie bereichern lassen? Dann senden Sie bitte eine Mail, wir melden uns zeitnah, um Ihr Anliegen zu besprechen.

michaela.wegener@hephata.de

Positive Pädagogik – Ein Erasmus-Projekt

Erasmus war einer der bedeutendsten Repräsentanten des europäischen Humanismus und vertrat Werte wie Toleranz, Freiheit, Wertschätzung und Weiterentwicklung. Er gab den aktuellen Europaprojekten seinen Namen. Das Erasmus Projekt der Fachakademie für Heilpädagogik in Regensburg fokussiert die Positive Pädagogik, eine stärken- und Wachstumsorientierte Herangehensweise, um im Menschen das Beste zu fördern. Dabei arbeiten die Kolleg/innen mit Bildungseinrichtungen in Finnland und Frankreich zusammen. Im Dezember 2019 war Michaela Wegener (Dozentin der Hephata Akademie und zertifizierte Trainerin für Positive Psychologie) eingeladen, im Rahmen eines internationalen Workshops über die Grundlagen der Positiven Psychologie und ihre Anwendung in der pädagogischen Arbeit zu sprechen.

Wichtige Inhalte des Workshops waren
 

  • Das Verständnis von Positiver Psychologie als die Wissenschaft vom gelingenden Leben
  • Die Erkenntnis, dass die Entwicklung der eigenen Stärken und Potentiale die Voraussetzungen dafür schafft, die Stärken und Potentiale von Klient/innen besser wahrzunehmen und zu unterstützen
  • Zahlreiche Praxisbeispiele für die Anwendung der PP in pädagogischen Settings
  • Ein vertieftes Verständnis für positive Emotionen und Mikromomente der Verbindung als beziehungsstärkende Elemente
  • Eine differenziertere Sicht auf das Thema Lob und den wachstumsfördernden Umgang mit Fehlern
  • Ein praktischer Zugang zu den eigenen Charakter- und Signaturstärken und Ideen zum Stärkenansatz in der Praxis.

Die Teilnehmenden äußerten sich begeistert und inspiriert über die vielen konkreten Ansatzpunkte für ihre Praxis.

20.12.2019