Hephata - Pressemitteilung
 
 
 
 
 
 
 
 

Sommerserenade der Hephata-Kirchenmusik

copyright: fotolia

Die Musik-Gruppen der Hephata-Kirchenmusik laden für den 30. Juni zur Sommerserenade ein.

Die Hephata-Kirchenmusik lädt zum Abschluss des ersten Programm-Halbjahres zur Sommerserenade ein. Das Open-Air-Konzert findet am Samstag, 30. Juni,  ab 18.30 Uhr vor der Caféteria Oase, gegenüber der Hephata-Kirche, in Schwalmstadt-Treysa statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

Die Musik-Gruppen der Hephata-Kirchenmusik haben sich in den vergangenen Monaten intensiv auf dieses Ereignis vorbereitet und werden einen Querschnitt aus ihrem Repertoire darbieten: Der Posaunenchor und die Jungbläser haben neben einem festlichen Marsch von Edward Elgar unter anderem Songs von den Beatles ausgewählt. Kantorei und Gospelchor werden die Jahreslosung 2018 „Ich will dem Durstigen geben“ musikalisch interpretieren.

Die Comedian Harmonists werden zum Leben erweckt, ebenso wie Hänsel und Gretel aus der Oper von Engelbert Humperdinck, die den „Abendsegen“ beten. Darüber hinaus wird sich ein Gospelzug fröhlich über das Hephata-Gelände bewegen. Der Handglockenchor wird einige Lieder mit seinen großen und kleinen Instrumenten bereichern und auch solistisch einige Strophen des Sommerchorals „Geh aus, mein Herz“ singen.

Alle Gäste sind eingeladen, gemeinsam mit den Akteuren in die Lieder des EG plus einzustimmen – dem neuen Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch. Hephata-Vorstand, Pfarrer Maik Dietrich-Gibhardt, wird die Veranstaltung mit Texten bereichern. Die Gesamtleitung hat Hephata-Kantorin Dorothea Grebe. Bei schlechtem Wetter findet die Sommerserenade in der Caféteria Oase statt. (red)

28.06.2018