Hephata - Wir über uns

Hephata-Run - Laufen für den guten Zweck

Im Rahmen der Hephata-Festtage 2020 findet am Sonntag, 13. September 2020, der erste Hephata-Run in Schwalmstadt-Treysa statt. Sponsoren unterstützen die Läuferinnen und Läufer mit einem Geldbetrag pro gelaufener Runde. Los geht es um 11 Uhr.

Wer organisiert die Sponsoren?

Für die am Lauf teilnehmenden SchülerInnen werden Tandem-Paare mit Studierenden der Hephata-Akademie gebildet. Die Studierenden verantworten die Akquise der Sponsoren für das Tandem-Paar. Unabhängig von den Tandem-Paaren kann jeder an dem Spendenlauf teilnehmen (Voraussetzung ist ein Sponsor).

Wer kann ein Sponsor sein?

Als Sponsoren kommen alle Personen im persönlichen Umfeld in Betracht. Das kann ein Freund oder ein Familienmitglied sein oder auch ein bekannter Unternehmer. Manchmal ist bei der Sponsorensuche Kreativität gefragt.

Wie wird der Spendenbetrag ermittelt?

Am Ende des Laufes ermittelt das Orga-Team des Hephata-Runs die gelaufenen Runden und die dementsprechend erlaufene Spende. Die Gesamtspende und die erfolgreichsten Läufer werden auf der Siegerehrung bekannt gegeben.

Wie erhält Hephata die Spenden der Sponsoren?

Mit seiner Unterschrift erklärt der Sponsor, dass Hephata den ermittelten Spendenbetrag vom angegebenen Konto des Sponsors einmalig einziehen darf. Der Sponsor kann hier einen Maximalbetrag eintragen.

25.02.2020