Hephata-Kirche und das Kirchenfenster.

Hephata - Pressemitteilung

Musik zum Wochenschluss – garantiert schlagerfrei

„The Old Guys“ spielen am Samstag, 26. Oktober in der Konzertreihe „Musik zum Wochenschluss“ in der Hephata-Kirche.

„Garantiert schlagerfrei“: Unter diesem Motto gastiert am Samstag, 26. Oktober, ab 18:30 Uhr in der Konzertreihe „Musik zum Wochenschluss“ erstmalig das Duo „The Old Guys“ in der Hephata-Kirche.

 

„The Old Guys“ Stephan Gladigau (Keyboard und Gesang) und Stephen Corsham (Gesang) mit Unterstützung von Matze Geb (Gitarre und Gesang) servieren jede Menge Spaß für die Ohren.

 

Wer in den Sechzigern und Siebzigern Kind oder Jugendliche(r) war, hat ein goldenes Musikzeitalter miterlebt. Große Namen aus Großbritannien – die Beatles, Rolling Stones, Hollies, Kinks, Elton John – sowie berühmte amerikanische Bands und Solokünstler wie Simon & Garfunkel, die Monkees oder Billy Joel bildeten die Soundtracks des Lebens. Die „The Old Guys“ – zwei Deutsche und ein Brite – spielen und singen neben fetzigen Klassikern wie „Rock'n'Roll Music" (Chuck Berry) oder „Get Back" von den Fab Four aus Liverpool auch Balladen wie „Candle in the Wind" von Elton John oder Simon & Garfunkels „Sound of Silence".

Die drei Künstler sind seit Jahren in unterschiedlichen musikalischen Formationen der Region aktiv, unter anderem im „Hephata-Gospelchor“, in der a-cappella-Band „Sofa – So good“, der Schwälmer Mundart-Band „Die Stracke“ oder der Rock-Band „No Pale Haze“.

Stephen Corsham ist Englischdozent für Erzieher und Heilerziehungspfleger an der Hephata-Akademie für soziale Berufe. Stephan Gladigau ist Diakon und Musikpädagoge im Ruhestand. Er war langjähriger Leiter der inklusiven Hephata-Band „Die Jukas“.

Der Eintritt ist frei. Eine Spende zur Unterstützung der Konzertreihe „Musik zum Wochenschluss“ wird am Ende des Konzertes erbeten.

21.10.2019