Hephata - Pressemitteilung

Jeanine Vahldiek Band spielt in Hephata-Kirche

Die „Jeanine Vahldiek Band“ ist am 28. März ab 18.30 Uhr erstmalig zu Gast in der Hephata-Kirche.

Die Berliner Band überzeugt mit einer faszinierenden Besetzung: Harfe, Gesang und Percussion verschmelzen zu einem sehr eigenständigen, besonderen Sound. Die Songs mit Einflüssen aus Pop, Rock, Jazz, alle selbst geschrieben und beeindruckend in Szene gesetzt, lassen sich nicht in eine Schublade stecken. Jeanine Vahldiek (Harfe, Gesang) sowie Steffen Haß (Percus¬sion, Gesang) erschaffen live durch ihr unbekümmertes Auftreten eine erstaunlich publikumsnahe und entspannte Atmosphäre. Jede Menge Humor, Inspiration und die manchmal tiefen, philosophischen Songtexte schließen sich nicht aus, sondern passen zum originellen Stil der beiden Musiker.

Jeanine Vahldiek zog es nach ihrem Musikstudium in Berlin ins Ausland. Erste Song¬ideen entwickelten sich während längerer Aufenthalte in Australien und China. Das dort Erlebte wollte sie in Worte und Melodien kleiden und anderen mitteilen.

Auch Steffen Haß entschied sich für ein Musikstudium in Berlin und tourt seitdem als Schlagzeuger mit Bands. Die Wege der beiden Musiker kreuzten sich 2009. Da sie schnell einen Draht zu einander fanden, gründeten sie eine gemeinsame Band. (red)

16.03.2015