Hephata - Pressemitteilung

15 neue Fachkräfte

Ein Jahr Ausbildung liegt hinter den 15 Frauen und Männern, die Mitte September an der Hephata-Akademie für soziale Berufe ihre Altenpflegehilfe-Ausbildung abschließen konnten.

Insgesamt haben sie 700 Stunden theoretischer und mehr als 900 Stunden praktischer Ausbildung in der stationären und ambulanten Pflege absolviert. Nach erfolgreich bestandener Ausbildung und Ablegen der praktischen, schriftlichen und mündlichen Prüfung, werden elf der 15 Absolventen im Oktober in die verkürzte Altenpflege-Ausbildung einsteigen. Diese dauert dann drei zwei statt drei Jahre und wird ebenfalls an der Hephata-Akademie in Schwalmstadt-Treysa angeboten.

Wir gratulieren:

Alexander Baier (Neukirchen), Luisa Bernhardt (Ottrau), Corinna Eisenacher (Immichenhain), Felix Frantz (Bad Langensalza), Christa Anna-Elisabeth Graf (Ascherode), Thomas Handcock (Schwalmstadt), Nadine Kneift (Frielendorf), Frauke Koch (Schwalmstadt), Sylvia Kolwe (Schwalmstadt), Maxim-Lukas Paul Landau (Schwalmstadt), Viktoria Müller (Schwalmstadt), Lisa Nau (Frielendorf), Sarina Schwalm (Hausen), Michaela Siebert (Merzhausen) und Ulrike Treibert (Merzhausen).

  • Es gibt noch Restplätze in den nächsten beiden Kursen für die verkürzte Altenpflege-Ausbildung und die dreijährige Altenpflege-Ausbildung. Diese starten am 5. Oktober und am 2. November.
  • Nähere Informationen bei: Hephata-Akademie für soziale Berufe, Natalia Cieslar, Dozentin/Leitung der Altenpflegeschule, Elisabeth-Seitz-Straße 12, 34613 Schwalmstadt-Treysa, Tel.: 06691 18-1176 und 18-1239, E-Mail: natalia.cieslar@hephata.de

22.09.2015 / Melanie Schmitt