Hephata - Fördern und Spenden
 
 
 
 
 
 
 
 

Briefmarkenspende

Briefmarkenspende

Sie bekommen Post in frankierten Umschlägen? Werfen Sie diese nicht weg, sondern sammeln Sie die Briefmarken für unsere Briefmarkengruppe!

In dieser Arbeitsgruppe arbeiten mehr als 20 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, die die Briefmarken verwerten, aufbereiten und für den Weiterverkauf an Sammler sortieren und abwiegen.

Die Beschäftigten der Briefmarkengruppe schneiden die Briefmarken aus und sortieren sie nach verschiedenen Kriterien. Die Briefmarken werden abgewogen und so für den Weiterverkauf aufbereitet. Die übrig gebliebenen Kuvertabschnitte werden restlos vernichtet.

Verarbeitet werden:

  • alle Briefmarken (auch ganz alltägliche)
  • ausländische Marken
  • ältere Marken
  • aufgedruckte Marken oder Frankierstempel
  • ganze Umschläge oder Postkarten
  • Sammlungen, Alben sowie Kataloge etc.

Der Verkauf der gespendeten Briefmarken ist eine besondere Wertschätzung der Arbeit von Menschen mit Behinderung und finanziert den Arbeitslohn der Beschäftigten.

Bitte senden Sie ihre Briefmarkenspende an:

Hephata Diakonie
Werkstatt für Menschen mit Behinderung
Am Lindenplatz 1
34613 Schwalmstadt

Sie sind am Kauf unseren aufbereiteten Briefmarken interessiert oder wollen eine größere Sammlung von Briefmarken an uns abgeben? Sprechen Sie uns einfach an!

Für weitere Informationen