Hephata -
 
 
 
 
 
 
 
 

Erzieher/Erzieherin oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt - in Vollzeit (39 Std.) - im Geschäftsbereich Jugendhilfe - Region Mitte

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V. ist eine traditionsreiche Einrichtung der Diakonie mit differenzierten Angeboten der Behinderten- und Jugendhilfe, der Sozialen Rehabilitation, der Psychiatrie und Neurologie, der Pflege und Assistenz.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in Vollzeit (39 Std.)

Erzieher/ Erzieherinnen oder Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen

im Geschäftsbereich Jugendhilfe – Region Mitte.

Der Geschäftsbereich Jugendhilfe Hephata, Region Mitte bietet stationäre Hilfen in Kombination mit ambulanten Bausteinen, sowie Verselbstständigungstraining in unterschiedlichen Settings an unterschiedlichen Standorten. Alle Maßnahmen werden jeweils von einem Gesamtteam gesteuert, so dass eine Beziehungskontinuität gewährleistet werden kann. Ziel der Betreuung ist es, Beziehungsabbrüche zu vermeiden, junge Menschen in ihrer positiven Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen und die Kontakte zu ihren Familien zu stabilisieren sowie sie auf ein selbstständiges Leben vorzubereiten.

 

Ihre Aufgaben umfassen:

  • vollstationäre und umfassende Betreuung von Kindern und Jugendlichen
  • Gruppen- und Einzelbetreuung
  • Strukturierung des Alltages
  • Zusammenarbeit mit Angehörigen
  • Dokumentation und Berichtswesen

 

Unsere Erwartungen:

  • staatliche Anerkennung als Erzieher/Erzieherin oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin
  • Grundkenntnisse in der Heimerziehung, Sozialpädagogik und der Arbeit mit Kindern
  • erweiterte Kenntnisse in der Arbeit mit Jugendlichen, Elternarbeit und Erziehungsberatung
  • Einfühlungsvermögen
  • Analyse- und Problemlösefähigkeit
  • Bereitschaft zum Schicht- und Wochenenddienst
  • Fahrerlaubnis Klasse B (alt:3)
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK)

 

Wir bieten:

  • Supervision (extern)
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • intensives, mehrtägiges Einarbeitungsprogramm
  • Fachberatung intern
  • Personalentwicklungsprogramm
  • Vergütung nach AVR.KW
  • betriebliche Altersvorsorge

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte erteilt Frau Götz, Regionalleiterin Jugendhilfe - Region Mitte unter 06691 18-3011

Sie können sich direkt online bewerben – zum Onlineformular

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte (mit Angabe des Kennzeichens 15-2017) an:

Hephata Diakonie
Zentralbereich Personal
Ingo Friedel
Sachsenhäuser Str. 24
34613 Schwalmstadt
E-Mail: ingo.friedel@hephata.de