Hephata - Pressemitteilung

25 Jahre für die Hephata Diakonie

Monika Homberger feierte kürzlich im Zentralbereich Wirtschaft und Versorgung ihr Dienstjubiläum bei der Hephata Diakonie.

Monika Homberger hatte im Februar 1994 als Raumpflegerin mit 20 Wochenstunden im damaligen Bereich Heilerziehung und Pflege der Hephata Diakonie begonnen. Heute arbeitet sie im Zentralbereich Wirtschaft und Versorgung in der „Zentralen Hauswirtschaft“ mit 22 Wochenstunden und den Einsatzorten Richerode und Jesberg. In all den Jahren hat Monika Homberger in verschiedenen Bereichen vollen Einsatz für die Bewohner Hephatas gezeigt.

Mit ihren Kolleginnen der Zentralen Hauswirtschaft und Zentralbereichsleiterin Eva Riedinger fand kürzlich im Elisabethaus eine Jubiläumsfeier statt. Dabei dankte Eva Riedinger Monika Homberger für Ihre Arbeit herzlich. Für die kommenden Jahre wünschte sie der Jubilarin beruflich und privat viel Gesundheit und Gottes Segen.

Jubiläum Monika Homberger

Eva Riedinger gratulierte Monika Homberger (links) zum Jubiläum.

01.04.2019