Hephata -

Päd. Mitarbeiter + therap. Zusatzqualifikation (m/w/divers)

Beschäftigungsbeginn: sofort
Stellenumfang: Teilzeit 
Einsatzbereich/Arbeitsort: Geschäftsbereich Jugendhilfe - Mitte, sozialpädagogisch-therapeutischer Lebensraum (stationäre Wohngruppe) in Gombeth

Ab sofort suchen wir in Teilzeit

einen pädagogischen Mitarbeiter mit therapeutischer Zusatzqualifikation (m/w/divers)
 

im Geschäftsbereich Jugendhilfe – Region Mitte für den sozialpädagogisch-therapeutischen Lebensraum in Gombeth.

In einem neuen, innovativen Jugendhilfekonzept mit einer systemisch-lösungsorientierten Leitung bieten wir seit Herbst 2019 einen Lebensraum für Jugendliche ab 14 Jahren an, deren Belastungen bislang in anderen Wohngruppen nicht ausreichend begleitet werden konnten.

Wir haben hierfür eine neue kooperative Wohnform mit hohem Personalschlüssel entwickelt, wofür wir engagierte, kooperative, dialog- und handlungsorientierte (sozial-) pädagogische Fachkräfte zum Aufbau dieses Teams suchen.

Das Konzept wird geprägt sein von einem traumasensiblen, sozialpädagogischen und therapeutischen Fallverstehen, Vorgehen und Milieu. Dialogische Prinzipien, Halt gebende Strukturen und kooperierende Subsysteme sind uns hierbei ein wichtiges Anliegen. Für das Betreuungsteam gibt es hierbei eine intensive, fachliche, therapeutische und systemisch-lösungsorientierte Begleitung, insbesondere für die Aufgabe der kooperativen Krisenintervention.

Weitere Besonderheiten des Konzepts sind individuelle Beschulungslösungen, therapeutische Visiten und Gruppenangebote sowie teilnehmende Beobachtungen und eine systemisch-lösungsorientierte Familienbeziehungsarbeit.

 

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Kombination eines strukturierten Tagesablaufs mit einer sozialpädagogisch- therapeutischen Betreuung
  • aktive Gestaltung des therapeutischen Milieus innerhalb des Lebensraums
  • Umsetzung eines klar definierten Stufensystems innerhalb der Alltagsstruktur, zur Anbahnung und Begleitung von Erziehungs- und Entwicklungsprozessen
  • Anleitung der jungen Menschen in lebenspraktischen Bereichen
  • Umsetzung von aktiver Freizeitgestaltung, Projektarbeit und Ferienfreizeiten
  • regelmäßige Arbeit mit Erziehungsberechtigten/ anderen Bezugspersonen
  • Übernahme von Fallzuständigkeiten
  • Beobachtung, Planung, Umsetzung und Dokumentation von Erziehungs- und Bildungsprozessen

 

Unsere Erwartungen:

  • abgeschlossene erzieherische oder heilpädagogische Ausbildung oder Studium der sozialen Arbeit mit therapeutischer Zusatzqualifikation (z. B. systemische Therapie)
  • Interesse an
    • kontinuierlicher pädagogisch-therapeutischer Prozessgestaltung
    • kontinuierlicher Beziehungsarbeit
    • professioneller Kommunikation
  • Organisationskompetenz
  • Analyse- und Problemlösungsfähigkeit
  • Bereitschaft zum Wochenend-, Nacht- und Bereitschaftsdienst

 

Wir bieten:

  • individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Supervision
  • Seminar zur Einarbeitung
  • Personalentwicklungsprogramm
  • Vergütung nach AVR.KW
  • betriebliche Altersversorgung

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte erteilt Frau Götz, Regionalleiterin Jugendhilfe - Region Mitte unter 06691 18-3011.

Sie können sich direkt online bewerben – zum Onlineformular

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Religionszugehörigkeit (Stellenkennzeichen 36-2021 bitte mit angeben) an:

 

Hephata Diakonie
Zentralbereich Personal
Ingo Friedel
Sachsenhäuser Str. 24
34613 Schwalmstadt
E-Mail: ingo.friedel@hephata.de

 

08.06.2021