Hephata - Pressemitteilung
 
 
 
 
 
 
 
 

Torte und Applaus

Kantorin Dorothea Grebe

Das Konzert des Hephata-Gospelchores am vergangenen Samstag war sehr gut besucht.

Torte und Applaus gab es beim Geburtstagskonzert des Hephata-Gospelchores am vergangenen Samstag in der Hephata-Kirche. Der Chor feierte sein fünfjähriges Bestehen mit einem Konzert vor vollbesetzter Kirche, zum Lohn gab es eine Geburtstagstorte und langanhaltenden Applaus.

Gemeinsam mit der Soul-Folk Band Krün und deren Leadsängerin Suse Salin bot der Chor ein vielseitiges Programm aus nachdenklichen, aber auch sehr temperamentvoll vorgetragenen Songs. Hephata-Kantorin Dorothea Grebe, die einige der Chorsätze selbst geschrieben hatte, leitete den Chor. Begleitet wurde dieser von Thomas Klein und Achim Grebe am E-Piano sowie verschiedenen Soloparts weiterer Chorsängerinnen und -sänger. Ein Programmheft half beim Verständnis der meist englischsprachigen Lieder wie „Angels are watching over me“ - Engel behüten mich - oder „Shackles“ - du, Gott befreist mich von Ketten, sodass ich tanzen kann.

Hephata-Direktor Pfarrer Maik Dietrich-Gibhardt überreichte am Konzertende Chor und Chorleiterin Blumen und eine kleine Geburtstagstorte. Die Zuhörerinnen und Zuhörer spendeten begeistert Applaus.

20.03.2019