Hephata - Pressemitteilung
 
 
 
 
 
 
 
 

Treffen des Forums Asyl

Sonja Müller Forum Asyl

Das nächste Treffen des „Forum-Asyl.Schwalmstadt“ findet am Donnerstag, 28. März, ab 17 Uhr in der Hephata-Kirche in Schwalmstadt-Treysa statt. Ehrenamtliche und Hauptamtliche wollen dann gemeinsam die nächste Phase der Flüchtlingsarbeit angehen.

Diakon Björn Keding, Geschäftsführer der Diakonischen Gemeinschaft, moderiert die Veranstaltung. Auf dem Programm steht unter anderem die Vorstellung der neuen Projektkoordinatorin Sonja Müller. In Workshops sollen die Teilnehmer Erfahrungen und Impulse austauschen. Die Teilnahme ist kostenlos. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Im „Forum-Asyl.Schwalmstadt“ kommen Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren wollen, und Menschen, die die Hilfe von Ehrenamtlichen benötigen, zusammen. Im Forum vertreten sind Einzelpersonen sowie der Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde in Schwalmstadt, die Stadt Schwalmstadt, der  Schwalm-Eder-Kreis, die Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werks im Schwalm-Eder-Kreis, der Kirchenkreis Ziegenhain und die Diakonische Gemeinschaft Hephata.

Nähere Informationen bei Sonja Müller, Projektkoordinatorin Forum-Asyl.Schwalmstadt, Hephata Diakonie, Elisabeth-Seitz-Straße 16, 34613 Schwalmstadt-Treysa, unter Tel.: 06691 18-1113, E-Mail: sonja.mueller@hephata.de

18.03.2019