Hephata - Wir über uns

Gästebuch

Einträge

neuen Eintrag verfassen


gina spro

schrieb am 11.05.2011 um 16:47 Uhr

schön bei euch


    Petra Ruppert

    schrieb am 09.05.2011 um 16:43 Uhr

    Ích möchte jemand von der Mitarbeitervertretung bitten, sich telefonisch ab 15 Uhr bei mir zu melden. Meine Rufnummer lautet: 0621/72490365. Ich bedanke mich im voraus. Liebe Grüße Petra Ruppert


      Klaus Keller

      schrieb am 09.05.2011 um 8:53 Uhr

      Viele liebe Grüße an die Freunde, die ich in der Hephata damals gemacht habe - inbesondere möchte ich die Betreuerin Christina grüßen, fall sie sich noch an mich erinnern kann - sie hat sich immer sehr gut um uns gekümmert. Klaus


        Jessica Helling

        schrieb am 02.05.2011 um 8:24 Uhr

        Hallo an Alle, ich bin eine ehemalige von Hephata (Falkhaus,Sachshaus) in der zeit von ca. 64-76 und wollte mal alle schön grüßen die mich vom namen noch kennen. Liebe Grüße an Alle Jessica


          Thomas Henschel

          schrieb am 19.04.2011 um 11:00 Uhr

          Ich wollte an dieser Stelle öffentlich meinen Dank an Ihre Organisation ausdrücken. Meine Mutter bedarf aufgrund ihrer Behinderung nach einem Unfall sehr viel Hilfe. Ohne die Unterstützung der Hephata wäre es mir nicht möglich, mich um sie zu kümmern und gleichzeitig ein normales Arbeitsleben zu führen. Vielen Dank!


            Steffen Thomas

            schrieb am 01.03.2011 um 11:23 Uhr

            Hallo, Ich bin nicht religiös, dennoch kann ich für Ihre Arbeit und Ihre Ziele nur Zustimmung und Unterstützung empfinden. Gerade Kinder- und Jugendhilfe halte ich für sehr wichtig, gerade hier ist es noch möglich, den Betroffenen für's Leben zu helfen. Ich bin sicher, viele Menschen sind Ihnen sehr dankbar für das, was Sie tun. Viele Grüße


              Sebastian Fliege

              schrieb am 16.02.2011 um 10:05 Uhr

              Es ist gut, dass Hephata sich um bedürftige kümmert und solch eine Institution schon seid mehr als 100 Jahren bestand hat. Gerade in der heutigen Zeit, ist es wichtig, dass Werte wie Tradition und das Miteinander eine hohen Stellenwert bekommen. LG, Sebastian


                Lutz Klapp

                schrieb am 03.01.2011 um 9:58 Uhr

                Liebe Hephataner und Freunde von Hephata, ich wünsche euch ein frohes und gesundes Jahr 2011. Mögen alle eure Wünsche für dieses Jahr in Erfüllung gehen! Gruß Lutz


                  Thomas Hasper

                  schrieb am 31.12.2010 um 7:55 Uhr

                  Liebe Leser des Gästebuches von Hephata, das Jahr 2010 in ein paar Stunden abgeschlossen. Was mich betrifft, so war dies ein ganz besonderes Jahr, weil nun zumindest klar und eindeutig Missstände und Entgleisungen beim Namen genannt wurden. Es folgte seitens Hephata eine öffentliche Entschuldigung, die ich für mich annehme. Ich kann nicht für alle anderen sprechen, aber mich der allgemeinen Meinung aller ehemaligen Heimkinder in Deutschland anschließen, dass die Summer der Entschädigung erheblich zu gering ist, um damit etwas Vernünftiges zu bewirken. In dieser Hinsicht dürfte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Aber zumindest ist die Tür aufgestoßen und der richtige Weg eingeschlagen. Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Regierung nicht auf die „biologische“ Lösung setzt. Ich werde im März 57 Jahre alt und mir fehlen 7 Jahre, in denen ich in einem Heim für lau gearbeitet habe. Wenn ich nicht meinen Mund aufmache, wird diese Lücke eines Tages meinen Alltag bestimmen – Altersarmut! Nun steht das Jahr 2011 an und es wird wieder viel geschehen. Ich hoffe, dass auch für uns ehemalige Hephataner etwas dabei ist. Wort und Tat sollten hier eins sein. Ich bin positiv gestimmt und blicke optimistisch in die nähere Zukunft. Was euch in Hephata betrifft, so wünsche ich allen Bewohnern und Mitarbeitern alles, alles Gute für 2011. In diesem Sinne möchte ich ganz herzlich aus Bremen grüßen Thomas Hasper


                    Peter-Arno Trubig

                    schrieb am 24.12.2010 um 11:00 Uhr

                    Ein Frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch ins neue Jahr 2011 wünscht allen Ehemaligen Heimatfreudler, Falkhäusler und heutigen Bewohner Hephatas Herzlichst P.A. Trubig

                      Gästebuch