Björn Keding, Geschäftsführer der Diakonischen Gemeinschaft Hephata

Hephata - Pressemitteilung

Forum Asyl am 5. Juni

Das nächste Forum Asyl findet am 5. Juni ab 17 Uhr in der Hephata-Kirche statt.

Eingeladen sind alle, die bereits als ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für Flüchtlinge aktiv sind und solche, die es werden wollen, sowie Flüchtlinge.

Das „Forum-Asyl.Schwalmstadt“ gibt es seit Dezember 2015. Es dient dazu, ein Netzwerk zur größtenteils ehrenamtlichen Unterstützung und Begleitung von Flüchtlingen aufzubauen und zu koordinieren. Das Forum besteht aus dem Arbeitskreis für Toleranz und Menschenwürde in Schwalmstadt, der Hephata Diakonie, der Stadt Schwalmstadt, dem  Projektkoordinator für Flüchtlingsfragen im Schwalm-Eder-Kreis, der Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werks im Schwalm-Eder-Kreis, dem Ehrenamtskoordinator im Kirchenkreis Ziegenhain, und der Diakonischen Gemeinschaft Hephata. Die Koordination lag bislang in der Hand von Clara Förster, die seit 1. Juli 2015 als Projektkoordinatorin Asyl für die Hephata Diakonie arbeitet und diese Funktion auch für das Forum-Asyl.Schwalmstadt ausübt. Die von der Aktion Mensch geförderte Projektstelle läuft nun zum 30. Juni aus.

Das Forum am 5. Juni wird sich deswegen auch damit beschäftigen, wie das aufgebaute Netzwerk in Zukunft gut weitergestaltet werden kann. Zudem werden verschiedene Förderprogramme und Angebote für Flüchtlinge sowie die derzeitigen Arbeitsgruppen des Forums vorgestellt. In Workshops sollen neue Unterstützungsideen entstehen. (red)

04.06.2018