Hephata - Pressemitteilung

Schuss, Tor!

Hermann-Schuchard-Schule ist Gastgeber für Kreis-Fußballturnier

Das Runde muss ins Eckige - hoffentlich gelingt das den Kickern der Hermann-Schuchard-Schule (HSS) Hephatas am 5. März besonders oft. Denn dann ist die HSS Gastgeber für das Vorrunden-Fußball-Turnier der nordhessischen Förderschulen. Die HSS ist eine staatlich anerkannte private Förderschule mit den Förderschwerpunkten geistige Entwicklung sowie körperliche und motorische Entwicklung.

Mannschaften von zehn Schulen mit den Förderschwerpunkten geistige sowie körperlich-motorische Entwicklung aus Nordhessen nehmen an dem Turnier teil. Spieler, Trainer, Cheerleader, Fans, insgesamt knapp 250 Teilnehmer erwartet Astrid Meyer-Breither, Leiterin der HSS, am 5. März. Die HSS selbst hat zwei Fußball-AGs, in denen einmal in der Woche Mädchen und Jungen zwischen zehn und 19 Jahren trainieren. Das erste Spiel des Turniers in der Turnhalle der Treysaer Schule im Ostergrund beginnt um 9.45 Uhr, das Turnier endet gegen 16 Uhr.

Die Mannschaften treten zunächst in zwei Gruppen jeder gegen jeden an. Die jeweils ersten beiden Mannschaften der beiden Gruppen spielen danach um Platz eins und Platz drei. Gespielt wird auf Handballfeldgröße und in der vom Weltfußballverband FIFA anerkannten Variante des Hallenfußballs Futsal. Bei der Siegerehrung erhalten alle Mannschaften Medaillen, die ersten drei auch Pokale. Zudem werden auch der beste Torwart und der beste Torschütze des Turniers ermittelt. Schirmherr des Turniers ist die Baufirma Heinrich Gringel & Sohn GmbH, Heinrich Gringel übernimmt auch die Übergabe der Pokale. Die Siegermannschaft des Turniers qualifiziert sich für die nächste Runde auf dem Weg zum hessischen Landessieger.

17.02.2015 / Melanie Schmitt