Fröhliche Absolventen: Insgesamt 17 neue Krankrenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer freuen sich über die bestandene Prüfung.

Hephata - Pressemitteilung

Hephata-Klinik qualifiziert in Pflegeberuf

17 neue Krankenpflegehelfer legen Prüfungen mit guten Ergebnissen ab

Qualifizierte Fachkräfte sind in der Pflege sehr gefragt – gute berufliche Aussichten also für die 15 Frauen und zwei Männer, die an der Hephata-Klinik eine einjährige Ausbildung zum/zur Krankenpflegehelfer/in absolviert haben.

Alle Teilnehmer erreichten in den schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen durchweg gute bis sehr gute Ergebnisse. Eine Schülerin hat sogar in allen drei Prüfungsteilen mit „sehr gut“ abschlossen. Dazu gratulierten die beiden Dozentinnen Veronika Wildemann und Ursula Hesse-Boy ganz besonders. Folgende Frauen und Männer haben die Prüfungen bestanden (vorne, von links): Vanessa Pausch, Brigitte Ulrich, Kristin Bogusch, Vanessa Langstädtler und Jessica Diels. Hinten, von links: Marie Schneider, Tetiana Kukalova, Torsten Weller, Marian Vietor, Rebecca Emmeluth, Erika Schwabauer, Yvonne Schäfer, Andrea Kahler, Kirsten Kowarsch, Petra Haack, Corinna Walter und Katharina Diehl.

  • Immer zum 1. September eines Jahres startet ein neuer Kurs in der Krankenpflegehelfer-Ausbildung an der Hephata-Klinik.
  • Kontakt:
    Veronika Wildemann
    Tel.: 06691 18-2036
    E-Mail: veronika.wildemann@hephata.de

08.10.2014