Hephata - Pressemitteilung

Kunsthandwerk, Kultur und Kulinarisches

Hephata-Weihnachtsmarkt lockt mit Angeboten für die ganze Familie.

Nach der Eröffnung mit einem Familiengottesdienst um 10 Uhr bietet der Hephata-Weihnachtsmarkt am Sonntag, 7. Dezember, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ein reichhaltiges Programm für Besucher jeden Alters. Auf dem und rund um den Lindenplatz inmitten der Werkstätten für Menschen mit Behinderung gibt es Kunsthandwerk, Kultur und Kulinarisches. Die Hephata-Gärtnerei zeigt eine Adventsausstellung. Höhepunkte sind zwei Kindertheater-Aufführungen in der Kantine der Werkstätten, ein Konzert am Abend mit Weihnachtssongs von Elvis Presley und natürlich die große Verlosung, bei der es in diesem Jahr einen neuen VW Polo zu gewinnen gibt. Schirmherr der Ziehung ist Bürgermeister Dr. Gerald Näser.

 

W  E  I  H  N  A  C  H  T  S  M  A  R  K  T


Wolle & Gack: So heißt das Kindertheater-Stück, das das „Musiktheater Lupe“ zweimal auf die Bühne in der WfbM-Kantine bringt: um 12.30 und um 14.30 Uhr. Der Eintritt ist jeweils frei, um Spenden wird gebeten. Das Stück wird ab drei Jahren empfohlen, es geht um fremde Religionen und Kulturen.

Essen und Trinken: Die kulinarischen Angebote reichen von der obligatorischen Bratwurst über mehrere Menüs und Suppen bis hin zu süßen Spezialitäten wie gebrannten Mandeln und Lebkuchenherzen aus eigener Herstellung. Hauswirtschafter verschiedener Bereiche Hephatas zeigen, was sie können.

Informationen: Der Weihnachtsmarkt ist genau wie die Festtage eine große Gemeinschaftsleistung vieler Mitarbeitender und Klienten. Die zentrale Organisation liegt in den Händen der Öffentlichkeitsarbeit, die für Fragen und Anregungen immer ein offenes Ohr hat. Kontakt: info@hephata.de oder 06691 18-1316.

Hephata-Stände: Verschiedene Hephata-Bereiche und beteiligen sich an dem Markt. Die Kreativität aller Mitwirkender ist groß. Kulinarisches und Kunsthandwerkliches wird ergänzt durch Musikalisches und Medizinisches.

Nikolaus: Wie immer besucht auch in diesem Jahr wieder der Nikolaus den Hephata Weihnachtsmarkt. Für alle kleinen und großen Besucher des Markts hält er eine süße Überraschung bereit. Der bärtige Mann im roten Mantel wird gegen 14 Uhr mit seinem Bollerwagen auf dem Lindenplatz erwartet.

Auto-Verlosung: Wenn um 17 Uhr der Hephata-Vorstand und Schirmherr Bürgermeister Dr. Gerald Näser die Bühne auf dem Lindenplatz betreten, wird es spannend: Dann werden die Hauptgewinner der großen Verlosungsaktion ermittelt. Der erste Preis ist wieder ein Neuwagen im Wert von mehr als 15.000 Euro.

Cup! ... ist der Name des VW-Polo-Sondermodells, das es bei der Verlosungsaktion zu gewinnen gibt. Der Neuwagen ist dadurch gut ausgestattet und besonders attraktiv. Trotzdem hat der Gewinner die Option, den Wagen bei unserem Partner-Händler gegen ein anderes Modell einzutauschen.

Heimelig: Der Duft von gebrannten Mandeln, die liebevoll dekorierten Buden und Stände sowie eine stimmungsvolle, live dargebotene Adventsmusik sollen auf dem Lindenplatz für eine gewisse Dichte und eine besondere Atmosphäre sorgen. Und auch in den Räumen der WfbM wird es sicher heimelig.

Trompeten-Klänge gehören zur Vorweihnachtszeit wie Lametta zum Tannenbaum. Und deshalb freuen wir uns darüber, dass der Hephata-Posaunenchor morgens ab 10 Uhr zunächst den Gottesdienst musikalisch umrahmt und dann ab 12 Uhr auf dem Lindenplatz noch einige Adventslieder spielen wird.

Santa Presley: Elvis, der „King of Rock‘n‘Roll“, hat Weihnachtslieder gesungen. Mit Titeln wie „Blue Christmas“ werden Sänger und Bluesharp-Spieler Matthias Maurer und Gitarrist Michael Zilcher ab 17.30 Uhr den musikalischen Abschluss des Weihnachtsmarktes gestalten.

Musik mal anders: Keine klassische Adventsmusik, sondern swingende Songs werden die „Sweethearts“ auf dem Lindenplatz interpretieren. Der Titel ihres mit Kontrabass, Gitarre und Gesang komplett live dargebotenen Programms lautet sehr vielversprechend „Swing Glöckchen, swing!“

Ausstellung: Auch die Hephata-Gärtnerei ist wieder Teil des Weihnachtsmarktes und öffnet ihre Adventsausstellung. Neben Blumen und Gestecken gibt es dort genau wie auf dem Lindenplatz und in den WfbM-Gebäuden kulinarische Angebote und weitere Stände externer Marktteilnehmer.

Raumkonzept: Der Lindenplatz und die ihn einsäumenden Gebäude werden Zentrum des Marktes. Die Angebote, die es voriges Jahr in der Schuchard-Schule und im „Block C“ gab, sind allesamt dorthin „gewandert“. Dies soll den Besuchern die Orientierung erleichtern und die Atmosphäre „dichter“ machen.

Kirche in Kantine: Der Familiengottesdienst vor der Eröffnung des Marktes findest dieses Jahr in der Kantine der WfbM am Lindenplatz statt. Beginn ist um 10 Uhr. So ist die Kirche mittendrin im Marktgeschehen und der Besuch von Gottesdienst und Weihnachtsmarkt kann ideal miteinander verbunden werden.

Trostpreise: Wer für zwei Euro ein Los erwirbt, hat nicht nur die Chance, ein Auto zu gewinnen. Insgesamt 500 Weihnachtssterne aus der Hephata-Gärtnerei gibt es als Direktgewinne. Bei der Ziehung werden außerdem weitere Hauptpreise verlost. Lose gibt es ab sofort unter anderem in der Hephata-Informationszentrale, Telefon 06691 18-0.

27.11.2014