Absolvent mit den Lehrern

Überreichen des Gesellenbriefs: Berthold Schmerer, Berufshilfe Hephata (links), Alexander Halblau, Lahnwerkstätten Marburg (Mitte) und Michael Wiegand, Lehrkraft der Friedrich-Trost-Schule (rechts). (Foto: red)

Hephata - Pressemitteilung

Zwölf Auszubildende gefeiert

Entlassfeier der Friedrich-Trost-Schule

Kürzlich schlossen zwölf Auszubildende ihre dreijährige Ausbildung als Holzbearbeiter, Bau- und Metallmaler, Schweißwerker, Metallbearbeiter, Beikoch und Gartenbauhelfer ab. Die Entlassfeier fand in der Friedrich-Trost-Schule (FTS), Berufsschule der Förderschule Hephatas, statt.

Mit einer kleinen Feier, die musikalisch vom Lehrerorchester der Förderschule begleitet wurde, feierten Schüler, Angehörige Lehrer und Ausbilder das Ausbildungsende. Ausbildungsbetriebe waren neben der Berufshilfe Hephatas, Jafka (Kassel) und die Lahnwerkstätten Marburg. Alle Ausbildungsbetriebe arbeiteten eng mit der FTS zusammen und boten den Jugendlichen besondere Hilfe und Unterstützung in der Ausbildung an. Einer der zwölf Auszubildenden, Alexander Halblau, Auszubildender der Lahnwerkstätten Marburg, erhielt im Rahmen der Schulfeier seinen Gesellenbrief überreicht. Sechs Auszubildende erhielten mit dem Abschlusszeugnis der Berufsschule auch ihren Hauptschulabschluss.

Rolf Muster, Rektor der Förderschule Hephatas, verglich in seiner Ansprache Schule und Ausbildungsbetriebe mit einer Familie. Schule und Ausbildungsbetriebe seien für die Auszubildenden in den letzten drei Jahren zu einer Familie geworden. Eine Familie, die unterstützte und jeden einzelnen auf einen guten Weg brachte. Er dankte den Ausbildungsbetrieben und dem Kollegium für die Wegbe-gleitung der Auszubildenden.

Die erbrachten Leistungen bezeichnete er als eine solide Grundlage für eine gute Zukunft. So haben einige Auszubildende bereits einen Arbeitsplatz gefunden. Vier Jugendliche verlängern ihre Lehrzeit, um dann in einem Jahr den Gesellenbrief als Metallbauer beziehungsweise Tischler zu erhalten. Sie haben damit mit einem Jahr mehr Ausbildung einen anerkannten Lehrberuf erfolgreich abgeschlossen. (red)

03.09.2014