Hephata - Organisation
 
 
 
 
 
 
 
 

Psychiatrie & Psychotherapie

Wir behandeln psychiatrische Störungen wie

  • Affektive Störungen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • Kognitive Störungen
  • Schizophrene Psychosen
  • Reaktive Störungen
  • Traumastörungen
  • Suchterkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen

Therapieangebote

  • Moderne leitliniengemäße Pharmakotherapie
  • Psychotheraphie, Einzel- und Gruppensetting (kognititve Verhaltenstherapie)
  • Psychoedukation
  • Sozio- und ergotherapeutische Maßnahmen
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • Angehörigenarbeit
  • Entspannungsverfahren
  • Ernährungsberatung
  • Gerontogruppe
  • Lichttherapie
  • Kognitives Training
  • Soziales Kompetenztraining und Genusstraining
  • BELA (Bewegung Ernährung Lernen Akzeptieren)

Pflege

Psychiatrische Pflege ist geprägt von Beziehungsarbeit. Unsere Pflegeteams setzen sich aus Psychiatrie-Fachkrankenpfleger/innen, Gesundheitsheits- und Krankenpfleger/innen und Krankenpflegehelfer/innen zusammen, die je nach Qualifikation ihren speziellen Anteil im interprofessionellen Team einbringen.
Pflegerische Arbeit stellt sich dar in der Gestaltung des Stationsmilieus und der Tagesstruktur, der Durchführung von pflegetherapeutischen Gruppen, z. B. Psychoedukation, und Einzelinterventionen, wie z. B. Expositionstherapie, und dem Aufbau tragfähiger professioneller Beziehungen zwischen Pflegenden, Patienten und deren Angehörigen. Gerade in Krisensituationen ist die Kontinuität der pflegerischen Ansprechpartner ein entscheidendes Element im personenzentrierten Ansatz unseres Pflegekonzepts.
Im teilstationären und ambulanten Bereich wird das Spektrum unseres Handelns bei entsprechendem individuellen Bedarf durch Hausbesuche ergänzt.

 Psychologie

  • Neuropsychologische Diagnostik
  • Psychotherapie
  • Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
  • Entspannungstechniken (z. B. Biofeedback, autogenes Training, progressive Muskelrelaxation nach Jakobsen)

Physiotherapie, ambulant und stationär

Neben der allgemeinen physiotherapeutischen Behandlung, gibt es in der Psychiatrie spezielle Angebote:

  • Integrative Bewegungstherapie
  • Feldenkrais
  • Aqua-Healing

Ergotherapie

  • Wahrnehmung
  • Konzentration (computerunterstütztes Hirnleistungstraining)
  • Ausdauer
  • Haushalts- und Selbsthilfetraining
  • Hilfe zur Bewältigung des täglichen Lebens
  • Kognitives Training