Hephata -
 
 
 
 
 
 
 
 

Altenpfleger/in, Erzieher/in oder Heilerziehungspfleger/in

ab sofort - in Vollzeit (39 Std.) (auch Teilzeit möglich) - im Geschäftsbereich Behindertenhilfe für den Wohnverbund "Kantate" in Schwalmstadt

Hephata Hessisches Diakoniezentrum e.V. ist eine traditionsreiche Einrichtung der Diakonie mit differenzierten Angeboten der Behinderten- und Jugendhilfe, der Sozialen Rehabilitation, der Psychiatrie und Neurologie, der Pflege und Assistenz.

Ab sofort suchen wir in Vollzeit (39 Std.) (auch Teilzeit möglich)

einen Altenpfleger/eine Altenpflegerin, Erzieher/Erzieherin oder Heilerziehungspfleger/Heilerziehungspflegerin

im Geschäftsbereich Behindertenhilfe für den Wohnverbund „Kantate" in Schwalmstadt-Treysa.

Im Wohnverbund Kantate leben erwachsene Menschen mit geistigen bzw. mehrfachen Beeinträchtigungen. Der Wohnverbund besteht aus einem Haus mit vier Wohnungen auf dem Stammgelände der Hephata-Diakonie. Die Menschen, die dort leben, haben in der Regel einen hohen bis sehr hohen Unterstützungsbedarf in allen Lebensbereichen, einschließlich der pflegerischen Unterstützung.

 

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Vorbereitung und Umsetzung des Betreuungsplans
  • Organisation des Alltags der betreuten Menschen
  • Vorbereitung des Entwicklungsberichts
  • Erstellung der laufenden Dokumentation
  • Durchführung der definierten Gesundheitsfürsorgemaßnahmen
  • Stellung und Austeilung von Medikamenten
  • aktive Teilnahme an Fach- und Dienstgesprächen sowie deren Dokumentation

 

Unsere Erwartungen:

  • Altenpfleger/Altenpflegerin, Erzieher/Erzieherin, Heilerziehungspfleger/Heilerziehungspflegerin oder vergleichbare einjährige Ausbildung
  • Bereitschaft zum Schicht- u. Wochenenddienst
  • Konstruktive Mitarbeit im Team
  • Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Erfahrungen in der Unterstützung von Menschen mit Behinderung (wären von Vorteil)
  • Fahrerlaubnis Klasse B (alt: 3)
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK)

 

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • ein interessantes Arbeitsfeld
  • Möglichkeiten zur Personalentwicklung
  • Vergütung nach AVR.KW
  • betriebliche Altersvorsorge

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auskünfte erteilt Frau Michel, Leiterin Wohnbereich 4, unter 06691 18-1171.

Sie können sich direkt online bewerben – zum Onlineformular

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte (mit Angabe des Kennzeichens 46-2017) an:

Hephata Diakonie
Zentralbereich Personal
Ingo Friedel
Sachsenhäuser Str. 24
34613 Schwalmstadt
E-Mail: ingo.friedel@hephata.de