Im Jahresprogramm bieten wir nicht nur Seminare für die Hephata-Mitarbeitenden, sondern auch offene Angebote für externe Teilnehmende an. Darüber hinaus finden Veranstaltungen in enger Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Darmstadt statt, die einen zweiten Studienstandort in Hephata unterhält. Wir konzipieren und organisieren Fortbildungsveranstaltungen in Abstimmung mit den Personalverantwortlichen der Geschäfts- und Zentralbereiche Hephatas und anderer sozialer Unternehmen. 

Darüber hinaus bieten wir, z. T. in Kooperation mit anderen Bildungsträgern, passgenaue Bildungsveranstaltungen für unterschiedliche Gruppen an, z. B.

  • Integrative Bildungstage für Werkstattbeschäftigte
  • Pflegeschulungen am Arbeitsplatz für Teams
  • Fachweiterbildungen bei Änderungen der gesetzlichen Vorgaben
  • Übergreifende Fachpraxis für Studierende und Mitarbeitende
  • Teamtrainings zur Entwicklung einer konstruktiven Konfliktkultur
  • Vorträge, Tagungen und andere Veranstaltungen zu sozialpädagogischen, diakonischen und gesellschaftspolitischen Fragestellungen

In der Konzeption von Bildungsveranstaltungen haben wir jeweils die aktuellen berufs- und erwachsenenpädagogischen Konzepte im Blick.

Wir verfügen über eine fundierte Infrastruktur für die Ausrichtung von Bildungsveranstaltungen aller Art, wie

  • Räumlichkeiten für Veranstaltungen mit bis zu 120 Personen auf dem Gelände der Hephata Diakonie in Schwalmstadt-Treysa
  • Veranstaltungstechnik und -organisation
  • Catering und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Kontakte zu anderen Veranstaltungsorten und Bildungsanbietern in der Region Nord- und Mittelhessen
  • Referentenpool

Aufgrund der Corona-Pandemie finden aktuell nur vereinzelt Veranstaltungen statt. Wir hoffen, Ihnen zeitnah wieder ein umfangreiches Angebot an Seminaren anbieten zu können. 

Weiterbildung und berufsbegleitende Ausbildung - aktuelle Angebote

Praxisanleitung in sozialen Einrichtungen 2022
Lernbegleitung im Dialog. Start am 10. Mai 2022 

Fachkraft für Unterstützte Kommunikation "plus" 2022
Modulare Weiterbildung mit qualifiziertem Zertifikat. Der Start dieser Fortbildungsreihe wird pandemiebedingt auf den 16. Mai 2022 verschoben. 

Information und Anmeldung: 

personalentwicklung@hephata.de

 

Ausbildung Positive Psychologie Level 1

Was lässt Menschen und Organisationen im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen auch unter herausfordernden Bedingungen aufblühen, Sinn und Wohlbefinden erleben? Dieser Frage geht die Angewandte Positive Psychologie mit wissenschaftlichen Methoden auf den Grund. 

Ausbildung Positive Psychologie Level 1
Angewandte Positive Psychologie in psychosozialen Arbeitsfeldern
nach den Weiterbildungskriterien des „Zertifizierten Anwenders für Positive Psychologie“ (Level 1 DACH-PP)

 

Teilnehmen können Fach- und Führungskräfte in psychosozialen, pädagogischen,  therapeutischen, seelsorgerischen und medizinisch-pflegerischen  Arbeitsfeldern.

Voraussetzung ist das Interesse an wissenschaftlicher Psychologie sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, sich auf die vermittelten Methoden und Übungen einzulassen und das Erlernte im Selbststudium und in Lernpartnerschaften zu vertiefen.

Die jeweils dreitägigen Module widmen sich folgenden Themen:

Modul 1: Stabilität und Dynamik - Wohlbefinden für jeden Menschen

Modul 2: Klarheit und Kontakt - Geben und Nehmen in professionellen Beziehungen

Modul 3: Lebendigkeit und Wachstum – Aufblühen mit Stärken und Ressourcen

Modul 4: Hoffnung und Weitsicht – Aus Krisen gestärkt hervorgehen

Modul 5: Fokus und Gelassenheit - Tragfähige Ziele vereinbaren und erreichen

Für die Zertifizierung nach den Kriterien des deutschsprachigen Dachverbandes für Positive Psychologie (DACH-PP) präsentieren die Teilnehmenden eine  Abschlussarbeit, in der sie die erlernten Inhalte auf ihre berufliche Praxis anwenden. Diese beinhaltet entweder ein  persönliches Portfolio über den eigenen Lernprozess oder ein Praxisprojekt in ihrem beruflichen Umfeld.

Die Weiterbildung zum/zur Zertifizierten Anwender/in der Positiven Psychologie berechtigt zur Teilnahme an den zertifizierten Weiterbildungen zum/zur Berater/in der Positiven Psychologie (DACH-PP Level 2) und anschließend zum Positive Psychology Coach (DACH-PP/ DCV).

Die Level-2-Ausbildung ist geplant an der Hephata Akademie ab September 2020.

5 x 3 = 15 Präsenztage (jeweils Donnerstag bis Samstag)

20 Stunden in Lernpartnerschaften (nach Vereinbarung)

Selbststudium

Abschlussprojekt zur Zertifizierung

Daten für den Kurs Level 1/2022

03.03.-05.03.2022
31.03.-02.04.2022
05.05.-07.05.2022
02.06.-04.06.2022
07.07.-09.07.2022

Die Ausbildung findet unter Beachtung der jeweils gültigen Hygienebestimmungen statt. Wenn möglich, treffen wir uns in den Räumen der Hephata-Akademie. Falls es nötig werden sollte, weichen wir auf Online-Präsenzveranstaltungen auf ZOOM aus.

Michaela Wegener ist seit über 20 Jahren in unterschiedlichen Rollen in der beruflichen Bildung und Begleitung von Fach- und Führungskräften, vor allem in sozialen, pflegerischen und pädagogischen Berufen tätig. Sie ist qualifiziert als Diplom-Psychologin, Diplom-Supervisorin und zertifizierte Trainerin für Positive Psychologie (DACH-PP). Hauptberuflich arbeitet sie als Dozentin und Heilpädagogik-Fachbereichssprecherin an der Hephata Akademie.

Seit 2014 erkundet sie gemeinsam mit Profis das Potential der Positiven Psychologie für die sozialen und pädagogischen Handlungsfelder. Bei der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie in Berlin durchlief sie selbst die Ausbildung und ist inzwischen auch dort als Trainerin tätig. Dabei ist sie fasziniert von der Frage, was Menschen gerade in herausfordernden und komplexen Lebens- und Arbeitssituationen wachsen und aufblühen lässt.

Kirsten Liebchen ist seit 20 Jahren als Coach, Beraterin und Dozentin bei unterschiedlichen Trägern tätig. Seit zehn Jahren ist sie hauptberuflich als Arbeitsvermittlerin und Fallmanagerin im Jobcenter Osnabrück angestellt. Nach dem Studium zur Dipl. Ingenieurin (Chemie) in Isny studierte sie Erwachsenbildung in Kaiserslautern, was sie mit dem Master of Art abschloss. Weitere Qualifikationen in pädagogischen und psychosozialen Kontext kann sie in Telefonseelsorge, Care- und Casemanagement und im Kontaktstudium Supervision der Universität Hannover nachweisen.

2016 begann sie die Ausbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Positive Psychologie (Berlin) und schloss diese 2019 als zertifizierte Trainerin (DACH PP) ab. Menschen zu begleiten und in herausfordernden Situationen Wachstum zu ermöglichen und fördern, ist ein wesentlicher Bestandteil ihrer täglichen Arbeit.

Die Hephata Akademie in Schwalmstadt ist eine Institution mit einer langen Tradition wertorientierter beruflicher Bildung. Sie erhalten hier eine fundierte Ausbildung, die Sie dabei unterstützt, zugleich Ihre berufliche Praxis weiterzuentwickeln, Ihr professionelles Netzwerk zu erweitern und dabei persönliches Wachstum zu erleben.

2400 € inclusive Pausenverpflegung und Zertifizierungsgebühren,

zahlbar zu Ausbildungsbeginn oder in fünf Raten à 480 €.

Für Informationen über Fördermöglichkeiten wenden Sie sich bitte an michaela.wegener@hephata.de

Für weitere Informationen zur Weiterbildung und zur Anwendung der Positiven Psychologie in pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern

rufen Sie uns an Telefon 06691 18-1145 oder Telefon 06691 18-1239 (Sekretariat Akademie)

oder schreiben Sie eine Mail an michaela.wegener@hephata.de, um ein Informations- und Aufnahmegespräch zu vereinbaren.

„Positive Psychologie zieht in den Bann, bewegt, verwirrt und bringt Klarheit zugleich. “

Pamela Küch, Heilpädagogin, Interdisziplinäre Frühförderstelle