Das spiegelt sich auch in unseren vielfältigen und lebhaften Gottesdiensten. Die Hephata Gemeinde erweitert so das Spektrum der Ortsgemeinden der Region. Auch in unseren Einrichtungen, Werkstätten und Schulen finden sich Menschen zu Gottesdiensten, Andachten und Gesprächsgruppen zusammen. Im Jahr feiern mehr als 6.300 Menschen Gottesdienste und Andachten in der Hephata-Kirche in Schwalmstadt-Treysa oder Einrichtungen Hephatas.

Gottesdienst feiern wir jeden Sonntag um 11 Uhr in der Hephata-Kirche. 

Regelmäßig veranstalten wir auch musikalische Andachten wie "Musik zum Wochenschluss". Aufgrund der Coronapandemie pausiert diese Veranstaltungsreihe aktuell leider. 

Offen zum Mitmachen! 

Über Ihr Engagement freuen wir uns bei

  • Besuchsdienst
  • Mitwirkung im Gottesdienst
  • Pilgergruppen
  • Kindergottesdienst
  • Mitsingen in Kantorei, Gospelchor und Posaunenchor
  • einzelnen Projekten

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei Pfarrerin Annette Hestermann. 

Unsere Gemeindepfarrerin – Ihre Ansprechpartnerin

Pfarrerin Annette Hestermann steht Bewohnerinnen und Bewohnern, Mitarbeitenden, Angehörigen und weiteren Gemeindegliedern als Seelsorgerin auch außerhalb Treysas zur Verfügung. Gerne berät sie Sie über Mitwirkungsmöglichkeiten in Projekten unserer Gemeinde. Auch Konfirmandenunterricht, Trauungen, Taufen und Beerdigungen können bei ihr angemeldet werden.

Pfarrerin Annette Hestermann

Kirchengemeinde

06691 18-1310
annette.hestermann@hephata.de

Offen für alle - hereinspaziert!

Ursprünglich war das Gemeindeleben von der Arbeits- und Lebensgemeinschaft rund um die Hephata Kirche geprägt.

Heute hat sich Hephata Diakonie geöffnet und völlig verwandelt. Hephata Diakonie, das kann eine Mutter sein, die mit ihrem Kind die Epilepsieberatungsstelle aufsucht, oder ein Bewohner, der vor 50 Jahren in einer Wohngruppe seine Heimat gefunden hat, oder ein Jugendlicher, der einen Berufsvorbereitungslehrgang besucht.

Entsprechend hat sich auch die Hephata Gemeinde geöffnet. Heute gehört dazu, wer sich zugehörig fühlt. Wer lebendige Gottesdienste mit viel Mitwirkung und vielfältiger Musik, manchmal auch mit Störungen mag, wen diakonische Fragen bewegen, wer in Schwalmstadt studiert, ein Seminar besucht, Kirchenmusik schätzt, Kontakte zu unterschiedlichsten Menschen sucht – der ist bei uns willkommen.