Hephata - Pressemitteilung

Wechsel im Leitungsteam der Fachklinik Weibersbrunn

In der therapeutischen Leitung der Fachklinik Weibersbrunn gibt es einen Wechsel.

Wie die Hephata Diakonie mit Stammsitz im nordhessischen Schwalmstadt als Trägerin der Rehabilitations-Einrichtung für Männer und Frauen mit Alkohol- und/oder Medikamentenabhängigkeit mitteilt, ist die bisherige therapeutische Leiterin nicht mehr für die Klinik tätig.

Sobald die Leitungsposition neu besetzt sei, werde man darüber informieren. Zu den Gründen für das Ausscheiden der bisherigen Leiterin werde sich die Klinikleitung nicht äußern, erklärte die Hephata-Öffentlichkeitsarbeit unter Berufung auf die Persönlichkeitsrechte der Therapeutin. Übergangsweise übernimmt Ute Koch die Leitung des Therapeuten-Teams. Sie ist die langjährige stellvertretende therapeutische Leiterin. „Wer die therapeutische Leitung übernimmt, werden wir in den nächsten Wochen bekannt geben“, erklärte Gisela Blonk, Verwaltungsleiterin der Fachklinik.

Ansprechpartner für Journalisten:
Johannes Fuhr
Leiter der Hephata-Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 06691 18-1102
Mobil 0160 7852611
johannes.fuhr@hephata.com

30.07.2014 / Johannes Fuhr