Kolleginnen und Kollegen bei der Feier

Feierstunde: Kolleginnen und Kollegen der Cafeteria Oase feierten mit Roswitha Rampe (Vorne, Dritte von links) deren Abschied in den Ruhestand. (Foto: red.)

Hephata - Pressemitteilung

Verabschiedung in den Unruhestand

Roswitha Rampe arbeitete 15 Jahre bei Hephata

Das Team der Cafeteria Oase, Zentralbereich Wirtschaft und Versorgung, feierte am 30. Juli mit Roswitha Rampe deren Abschied in den Ruhestand.

Im Juli 1999 hat Roswitha Rampe ihre Arbeit in der Spülküche der Cafeteria Oase begonnen. Der Abschied wurde mit allen Kolleginnen und Norbert Messirek mit einem leckeren Frühstück gemeinsam begonnen. Roswitha Rampes „Reich“ war die Spülküche - und die war ihr immer sehr wichtig. Sie hat für alle Gäste eine wichtige Grundlage geschaffen, sich in der Cafeteria wohl zu fühlen. Inge Fleschenberg und Norbert Messirek sowie ihre Kolleginnen bedankten sich sehr herzlich für die gute, wichtige, und oft auch schweißtreibende Arbeit. Inge Fleschenberg sagte: „Wir wünschen Roswitha Rampe auch im Namen unseres Vorstandes Klaus Dieter Horchem eine lange und schöne Zeit, die jetzt vor ihr liegt, mit immer wieder guten Begegnungen. Auf Wiedersehen!“ (red)

03.09.2014