Eine Gewinnerin und zwei Gewinner.

Lena Mathy, Andreas Völker, Renato Hölkeskamp

Hephata - Pressemitteilung

Zweiter Platz bei Video-Wettbewerb

Lena Mathy, Renato Hölkeskamp und Andreas Völker haben den zweiten Platz beim Video-Wettbewerb „demoClip“ des Netzwerks Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau gewonnen. Die drei Beschäftigten drehten einen Video-Clip über das Bio-Hofgut Richerode.

Das Video-Projekt auf dem Hofgut startete im September 2013, angeleitet von Rolf Göbel, Sozialdienst-Mitarbeiter des Geschäftsbereiches Soziale Rehabilitation. Resultat ist ein Video-Clip von 2:30 Minuten, der Leben und Arbeiten auf dem Hofgut aus Sicht der drei dort Beschäftigten zeigt. Zu sehen sind unter anderem der Möhren- und Zwiebelschälbetrieb, Grün- und Nutzflächen des Hofguts, Schweine, Kühe und Hühner sowie die Werkstatt und Gerätschaft des landwirtschaftlichen Betriebes.

Ziel des Wettbewerbs sollte es sein, das Leben und Arbeiten auf Biobetrieben interessant, spannend und lustig abzubilden. Was fasziniert am Ökolandbau? Was macht ihn aus? Was sind die Besonderheiten des eigenen Betriebes? Diese und weitere Fragen sollten die Filmemacher beantworten. Im Clip aus Richerode können so beispielsweise die Zwiebeln mit den Filmemachern sprechen.

Mitmachen konnten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die auf Demonstrationsbetrieben leben und arbeiten. Eine Jury prämierte dann die besten drei Beiträge anhand von Qualität, Stringenz und Kreativität. Auch die Anzahl der Video-Aufrufe auf Youtube floss in die Bewertung mit ein. Erster Preis war eine Videokamera im Wert von 500 Euro, zweiter Preis eine Digitalkamera im Wert von 300 Euro und der dritte Preis ein Schnittprogramm im Gegenwert von 100 Euro. Die Preise wurden offiziell auf der Grünen Woche in Berlin im Januar verliehen. (red)

• Der Clip ist zu sehen unter dem eigens eingerichteten Youtube-Kanal „WETTBEWERB demoCLIP“ und unter www.bio-live-erleben.de

14.03.2014 / Melanie Schmitt