Hephata - Wir über uns
 
 
 
 
 
 
 
 

Hephata Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt - Bild vom Marktgeschehen

So könnte ein perfekter zweiter Advent aussehen: Die Landschaft winterlich weiß, der Himmel blau, gemütlicher Bummel mit der Familie und Freunden über den Hephata-Weihnachtsmarkt.

Hier ein Punsch, dort ein Plätzchen und noch eine Bratwurst, das ein oder andere Geschenk und  die Weihnachtsdeko in der Tüte.

Ort des weihnachtlichen Marktes ist der Lindenplatz der Hephata-Werkstätten. Auf dem Platz und in den Gebäuden rund um den Platz sind zwischen 11 und 18 Uhr mehr als 70 Marktstände mit kreativen, handgemachten und nützlichen Geschenk- und Dekorationsideen vertreten. Allein 25 Stände gehören zu Hephata-Betrieben oder Einrichtungen. Auch die nur wenige Schritte vom Lindenplatz entfernte Gärtnerei öffnet an diesem Tag ab 11 Uhr ihre Gewächshäuser.

An den Ständen gibt es alles, was auf den Gabentisch und in die Adventszeit passt, unter anderem: Gestricktes, Gesticktes, Gehäkeltes und Gefilztes, Keramik-, Leder-, Holz- und Metallarbeiten, Papeterie-Artikel und Grußkarten, Besen und Korbwaren, Lampen und Kerzen, Gestecke, Schmuck, Kinderbekleidung und Spielzeug. Stärken können sich die Besucher mit Heiß- und Kaltgetränken sowie Plätzchen, Kuchen und Torten, Waffeln, süßen und deftigen Crêpes, gebrannten Mandeln, Kürbissuppe, Frikadellen- und Schnitzelbrötchen, Spießbraten, Curry- und Bratwürsten, Kartoffelpuffer und Zwiebelkuchen. Verschiedene Teesorten, Imker-Feinkost und selbst gemachte Marmelade sind ebenfalls im Angebot.