Hephata heißt: „Öffne dich“. Seit mehr als 120 Jahren sind wir als diakonisches Unternehmen in evangelischer Tradition für alle Menschen da, die Unterstützung brauchen. Ob Krankheit, Behinderung, schwierige Lebenssituation oder Lebenskrise, bei uns finden Sie professionelle, einfühlsame und individuelle Angebote in allen sozialen Fragen. Lernen Sie uns besser kennen!

Hier fin­den Sie uns

Unsere Angebote und Dienste gibt es in mehr als 50 Städten und Gemeinden in Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz - bei den Menschen direkt vor Ort.

Karte anzeigen

Stilisierte Karte

Karte anzeigen

Helfen & Spenden

Bei vielen wichtigen Angeboten für Menschen mit Hilfebedarf sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Ihre Spende unterstützt hilfsbedürftige Menschen schnell, sicher und direkt. Herzlichen Dank für Ihre Hilfe!

Spendenkonto: DE17 5205 3458 0000 0042 42

Aktuelle Meldungen

Haben während der Projektwoche zum Thema Medienkonsum vieles gelernt (vorne, von links): Erzieherin Lisa Heßler, Sophia Schütz, Leo Arnold, Kolja Leonard Naujok, Henry Franz und Natalie Fischer. Dahinter KiTa-Leiterin Anne Bertelt.

Medienworkshop in der Hephata-KiTa: Kreativer und kritischer Umgang mit Tablets

Bauen den Prototypen für den Wiedehopf: Nematullah Karimi und Fawaz Ali aus Syrien.

Mithilfe von Nistkästen aus der Hephata Diakonie: Vogelarten sollen sich in Nordhessen wieder heimisch fühlen

Elisabeth Schindelmann, Leiterin der Friedrich-Trost-Schule, sagt zum Abschied in den Ruhestand zu ihrer Berufswahl: „Ich habe die Entscheidung nie bereut. Wissenschaftlich korrekt zu sein und trotzdem verständlich, das war mein Ziel."

Aus dem Büro in die Werkstatt an die Tafel: Schulleiterin Elisabeth Schindelmann geht in Ruhestand